Bleaching

Düsseldorf

Schöne, gepflegte Zähne gelten als ein unschlagbarer Attraktivitätsfaktor. Vor allem dann, wenn sie hell sind, vermitteln sie Gesundheit und prägen die Ästhetik. Doch durch Ablagerungen auf dem Zahnschmelz kann das Perlweiß der Zähne eingeschränkt werden. Wenn das bei Ihnen der Fall ist und Sie sich ein strahlendes Lächeln wünschen, können Sie sich mit einem Bleaching in unserer Zahnarztpraxis in Düsseldorf oder Kaarst Ihre Zähne aufhellen lassen. Die Prozedur ist schonend und effektiv.

Es gibt verschiedene Gründe, warum sich ein bräunlich-gelblicher Schleier auf Ihre Zähne legen kann. Meist sind Lebens- und Genussmittel daran schuld. Manche Teesorten, aber auch Kaffee und Rotwein können die Zähne bei regelmäßigem Genuss mit der Zeit verfärben. Auch Rauchen kann die Zahnfarbe negativ beeinflussen. Nebenwirkungen bestimmter Medikamente sowie der natürliche Alterungsprozess lassen die Zähne häufig ebenfalls „vergilben“. Manche Menschen haben auch von Natur aus eine dunklere Zahnfarbe.

Ästhetische Zahnmedizin Kaarst
Bleaching vor Ort oder bei Ihnen zu Hause

In-Office-Bleaching
Wenn Sie sich für das In-Office-Bleaching entscheiden, dann führen wir die Zahnaufhellung direkt in unserer Zahnarztpraxis in Düsseldorf oder Kaarst durch. Der Vorteil beim Verfahren vor Ort ist, dass wir den Bleichvorgang direkt überwachen können. Auf diese Weise lassen sich ungewünschte Effekte oder Nebenwirkungen vermeiden.

Home-Bleaching
Eine Alternative zu der Vor-Ort-Behandlung ist das Bleaching zu Hause. Dafür bekommen Sie von uns Profi-Material, mit dem Sie die Aufhellungsbehandlung selbst durchführen können. Vorab fertigen wir Ihnen per Abdruck individuelle Schienen an, die Sie daheim mit dem Bleichgel, das Sie von uns erhalten, befüllen. Die Schiene setzen Sie dann ein und tragen Sie für mindestens eine Stunde am Tag oder sogar über Nacht. Ihre individuelle Variante und Tragezeit sprechen wir mit Ihnen ab. Sie können den Behandlungserfolg selbst kontrollieren und beurteilen. Bei einem Home-Bleaching geht die Anwendungsdauer in der Regel über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen.

So hellen wir Ihre Zähne auf

Im Rahmen der ästhetischen Zahnmedizin können wir Zahnverfärbungen entfernen. Mit dem Bleaching hellen wir Ihre Zähne bis zum gewünschten Farbton auf. Zunächst reinigen wir Ihre Zähne und tragen einen Zahnfleischschutz auf. Im Anschluss benetzen wir Ihre Zähne mit einem speziellen hochkonzentrierten Gel. Nun beginnt der eigentliche Bleaching-Prozess: Während der Einwirkzeit entfaltet das Gel seine bleichende Wirkung. Nach etwa 30 Minuten sind Ihre Zähne deutlich heller. Auf Wunsch können wir die Prozedur wiederholen, um ein noch stärkeres Ergebnis zu erzielen.

Jetzt Bleaching Termin vereinbaren!

Bemerken Sie bei Ihren Zähnen eine immer deutlicher werdende Verfärbung? Oder hatten Sie schon immer dunklere Zähne und wünschen sich strahlend weiße Zähne? Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarztpraxis in Düsseldorf oder Kaarst zu Ihrem Bleaching-Vorhaben. Kontaktieren Sie uns einfach und vereinbaren Sie Ihren Termin!

Wie viel heller werden die Zähne mit einem Bleaching?

Mit der Zahnaufhellung können wir sehr schöne Ergebnisse erzielen. Ihre Zähne lassen sich mit dem Bleaching um bis zu neun Nuancen aufhellen. Das Ergebnis ist allerdings abhängig von Ihrer Naturfarbe bzw. dem Ausgangston.

Wie lange hält das Ergebnis eine Zahnaufhellung?

Ein professionell beim Zahnarzt durchgeführtes Bleaching hält etwa ein bis zwei Jahre – je nach Mundhygiene und Konsum der „Dunkelmacher“ wie Kaffee oder Tee

Kann ein Bleaching erneut durchgeführt werden?

Eine Zahnaufhellung kann mehrmals angewendet werden. Es ist also möglich, die Zähne erneut zu bleichen, wenn sie sich wieder verfärben sollten.

Was ist der Unterschied zwischen Bleaching und Veneers?

Bei beiden Varianten handelt es sich um Methoden der ästhetischen Zahnheilkunde. Beim Bleaching werden Zähne durch das Auftragen eines speziellen bleichenden Gels aufgehellt. Veneers sind hauchdünne Verblendscheiben, die auf die Zähne geklebt werden. Sie hellen die Zähne ebenfalls auf und können zudem kleine Makel wie Risse oder leichte Fehlstellungen kaschieren.

Für wen ist ein Bleaching nicht geeignet?
  • Bei Patienten, die sehr sensible Zähne haben
  • Bei Personen, die allergisch auf Peroxid reagieren
  • Bei Kindern/Jugendlichen unter 16 Jahren
  • Bei Frauen, die schwanger sind oder stillen
  • Im Fall von akuten Zahnerkrankungen ist es ggf. in vorheriger Absprache mit dem Zahnarzt möglich
Ist es möglich, einen einzelnen Zahn zu bleichen?

Bei manchen Patienten ist es nur ein einzelner Zahn, der eine dunklere Farbe als alle anderen hat. Es ist möglich, nur diesen einzelnen Zahn zu bleichen und ihn so der Farbe der restlichen Zähne anzugleichen.

Ist ein Bleaching auch bei Füllungen, Veneers und Kronen durchführbar?

Da es sich bei Füllungen, Veneers und Kronen um „Fremdmaterialien“ z. B. aus Keramik handelt, kann sich ihre Farbe nicht verändern. Wird bei den unbehandelten Zähnen, die sich im Bereich der Fremdmaterialien befinden, jedoch eine Zahnaufhellung durchgeführt, dann können evtl. unschöne, dunkle Stellen oder Ränder entstehen. Dann kann es sinnvoller sein, die Restaurationen vor dem Bleaching zu entfernen und durch neue Materialien zu ersetzen.

Kann man Zähne nicht auch mit Produkten aus der Drogerie bleachen?

Leider sind die Produkte nicht wirksam genug und bringen nicht die gewünschten deutlichen Aufhellungseffekte. Das liegt daran, dass die freiverkäuflichen Kosmetikprodukte wie Zahnpasten, Bleaching-Streifen, -Gele oder -Pens wesentlicher geringer konzentriert sind. Zudem ist die Do-it-Yourself-Variante nicht zu empfehlen, da die Gefahr von Anwendungsfehlern hoch ist. Ein Bleaching sollte am bestem immer bei einem erfahrenen Zahnarzt durchgeführt werden.

Kann das Bleaching den Zähnen schaden?

Wenn die Zähne, das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut vor der Zahnaufhellung gesund sind, dann ist die Behandlung nicht schädlich. Es ist auch eine Fehlinformation, dass gebleachte Zähne leichter brechen können. Viele klinische Studien wurden zu diesem Thema durchgeführt. Die Wissenschaftler konnten in keiner Untersuchung einen negativen Einfluss auf die Zahnschmelzstruktur und die Stabilität der Zähne nachweisen.

Worin liegt der Unterscheid zwischen einer professionellen Zahnreinigung und einem Bleaching?

Beide Behandlungen sind nicht miteinander zu vergleichen. Bei einer professionellen Zahnreinigung (PZR) werden Ihre Zähne sowie Zahnzwischenräume intensiv mit Spezialgeräten gereinigt. So werden z. B. krankmachende Beläge und Zahnstein auch an den Stellen im Mund beseitigt, an den die Zahnbürste nicht herankommt. Dadurch können die Zähne auch heller werden. Die PZR ist eine effektive Ergänzung zur Vorsorgeuntersuchung.
Bei einem Bleaching werden die Zähne dagegen chemisch aufgehellt. Es handelt sich also um eine reine ästhetisch-kosmetische Behandlung. Aus hygienischen Gründen sollte vor dem Bleaching aber eine professionelle Zahnreinigung stattfinden.

Menü